Browsing Tag

Titanic

Off Topic 12. Oktober 2015

Alles auf Anfang

Ich war eine untreue Bloggerin, quasi die Rabenmutter des e-Content. Ihr, die ihr jeden Tag hierher kommt und unverrichteter Dinge wieder abzieht, weil – nunja, weil ich eine Rabenmutterbloggerin bin. Aber ich gelobe Besserung.

Bücher, Charaktere, Filme, Schreibtipps, Storytelling 6. März 2014

Bitte verarscht mich nicht in Liebesbeziehungen!

Kennst du diese Momente, wenn der Funke zwischen zwei Figuren so deutlich überspringt, dass es selbst der Typ in der letzten Reihe merkt; die beiden sich aber immer noch vehement dagegen wehren und haarsträubende Ausreden erfinden, um sich zu hassen, woraufhin sich das Buch gefühlte 300 Seiten verlängert, bis sie es endlich kapieren? Hier mein offener Brief an alle Liebenden: Steht dazu, dass ihr euch mögt!

Filme, Rezensionen 9. Februar 2013

Django: Unchained. Unglaublich.

Nachdem ich so ziemlich alle tollen Kinofilme der letzten Monate verpasst habe (hierzu keine Details, ich habe schließlich einen Ruf zu verlieren o.O) habe ich tatsächlich Tarantinos neuesten Coup auf der Leinwand angeschaut. BLEW. MY. MIND! Besonders angetan haben es mir Christoph Waltz und Leonardo DiCaprio.

Filme, Rezensionen 23. November 2012

Twilight: Breaking D(o)wn

Es ist vollbracht. Die letzte Etappe von Bellas und Edwards Geschichte ist auf der Leinwand zu sehen. Ich resümiere meine höchst unterschiedlichen Gedanken möglichst spoilerfrei, in fünf Gründen. Nicht für den Film, auch nicht dagegen. Bloß … fünf Gründe.