Wow, ich habe gerade einen 916 Seiten starken Historischen Roman beendet. Und ich bin dankbar, dass es vorbei ist. Bevor ich das Werk als Buch des Monats rezensiere, hier meine Gedanken darüber, dass in der Kürze tatsächlich die Würze liegen kann. Fünf Handlungsempfehlungen, sinnloses Gebrabbel und überflüssige Seiten zu vermeiden: