LovelyBooks hat wieder Weihnachten einen Monat vorverlegt: Morgen wird der LovelyBooks Leserpreis 2015 vergeben! Jetzt noch schnell abstimmen!

Ein Leser hat’s gut: Er kann sich seine Autoren aussuchen

(Kurt Tucholsky)

 

Autoren schreiben für Leser

Es mag den einen oder die andere geben, die Romane schreiben, um eigene Erlebnisse, Ängste, Wünsche oder Sehnsüchte zu verarbeiten. Aber die große Mehrzahl derjenigen, die sich stunden-, monate-, jahrelang in Buchstabenreihen, Geschichten und Figuren vergraben, um ein Werk zu schaffen, die tut das für den Leser. Und der Autor ist umso erfolgreicher, je weniger er für sich selbst schreibt und je mehr er dabei an den Leser denkt.

Der Leser verhilft seinem Werk zur Größe, der Leser liefert den nötigen Zunder, um das kreative Feuer und vor allem die Flamme des Durchhaltevermögens (ein Buch schreiben ist ein Marathon. Mehrere Bücher schreiben ist eine Lebensaufgabe.) am Leben zu halten.
Und der Leser bezahlt am Ende des Tages auch die Brötchen des Autors – egal, ob tägliches Gourmet-Gebäck im eigenen Landhaus oder einmal im Monat das gegönnte Extra-Törtchen auf dem Weg zum Fulltime-Job.

 

Wie Leser etwas zurückgeben können

Autoren schenken uns nicht nur ihre kostbare Lebenszeit, die sie auch mit Freunden, einem guten Film, Sport oder Spaziergängen verbringen könnten anstatt vor dem Laptop. Autoren schenken uns Leben. Unendlich viele Leben. Unendlich viele Gesichter. Unendlich viele schöne, nachhaltige, wundervolle Momente.

Mit jeder Seite, die wir umblättern, jeder Geschichte, in die wir eintauchen, jeder Figur, die wir kennen lernen – kennen lernen dürfen! – werden wir ein bisschen größer als wir sind. Autoren entführen uns an Orte, an denen wir noch nie waren (und manchmal auch nie sein werden [ich glaube immer noch fest an meinen Brief von Hogwarts!]), sie lassen uns Dinge erleben, von denen wir nicht einmal geträumt hätten. Sie erschaffen uns Freunde, mit denen wir nie gerechnet hätten.

Lasst uns ihnen ein kleines bisschen zurückgeben! Lasst uns ihnen zeigen, wie dankbar wir ihnen sind. Zum Beispiel mit dem LovelyBooks Leserpreis 2015.

 

Der LovelyBooks Leserpreis 2015

Von Lesern für Leser. (Und für Autoren! (s.o.) ^^). Für den jährlichen LovelyBooks Leserpreis dürfen alle Community-Mitglieder ihre Lieblingsbücher, die in dem jeweiligen Jahr erschienen sind, nominieren und zur Abstimmung freigeben. Gleiche Chancen für alle: Da kommt es schonmal vor, dass der Indie-Roman neben dem Spiegel-Bestseller steht. Und besonders fair wird das Ganze, weil der Preis in jeder der bei LovelyBooks vertretenen Kategorien einzeln vergeben wird:

LovelyBooks Buch Genres (dramaturgia)

Also los, worauf wartest du noch? Tu anderen Lesern und vor allem den Autoren etwas Gutes und stimm ab! Entweder direkt über die Seite von LovelyBooks – oder bequem hier klicken:

 

Über LovelyBooks

LovelyBooks ist eine – nein, DIE (!) – Buch-Community im deutschsprachigen Raum. Unter dem Credo „Wir lieben Bücher“ liefern uns die Macher eine Plattform, auf der sich Leser und Autoren auf Augenhöhe begegnen und miteinander in direkten Austausch treten können.
Ein super Werkzeug für Autoren, eine großartige Quelle für Leser: Neben obligatorischen Buchtipps und Rezensionen gibt es Leserunden, Buchverlosungen, Fragerunden mit Autoren und weitere spannende Möglichkeiten, um seiner Liebe zu Büchern Ausdruck zu verleihen und Gleichgesinnte zu treffen. Die Mitgliedschaft ist übrigens kostenlos!